Lektion 1: Eine Website – stabil wie ein Haus

Wenn Du jemals wieder gefragt wirst, was eine Website eigentlich ist, kannst Du ganz einfach antworten – eine Website ist wie ein Haus. Denn jede Website braucht eine Adresse, ein Fundament und das eigentliche Haus mit vielen verschiedenen, individuellen Anpassungen. Genauso ist das bei Deiner Website. Fangen wir also mit dem Grundlegendem an. Der Adresse.

Die Adresse
Die Webadresse oder auch URL (Uniform Resource Locator) oder Domain, ist der Name unter der man Dich im Internet finden kann. Ohne Domain kann niemand Deine Seite aufrufen.

Es gibt verschiedene Hosting-Anbieter, auf denen Du in wenigen Minuten Deine eigene Website anlegen kannst. Die Preise für eine Domain hängen davon ab, wie viel Speicherplatz Du benötigst und welche Art von Webadresse Du benutzt. Ich benutze den Dienst von Wint Global. Das Einstiegsmodell gibt es zum Beispiel für unter zehn Euro im Jahr.

Die Endungen einer Domain werden als Top-Level-Domain (TLD) bezeichnet. Dabei unterscheidet man zwischen länderspezifischen und allgemeinen TLDs. Länderspezifische Domains enden zum Beispiel auf .de, .us oder .uk. Allgemeine Domains enden zum Beispiel auf .org. Bevor Du Dir eine Webadresse zulegst, solltest Du Dir überlegen, welche Art von Endung Du verwenden willst.

Deine Webadresse ist relevant für den Erfolg Deiner Website. Denn die Webadresse ist gleichzeitig der Name Deiner Seite. Verwende möglichst den Namen, den Deine Kunden verwenden oder sich merken sollen.

Beispiele:

  • www.handwerker-dresden.de
  • www.max-mustermann.de
  • www.malermeister-meyer.de
  • www.firmenname.de
  • www.stiftung-mustermann.org

Wer erst einmal eine kostenlose Domain zum Üben braucht, findet bei BPlaced zahlreiche Möglichkeiten.

Das Fundament
Damit Deine Website auf der ganzen Welt abrufbar ist, wird Sie auf einem sogenannten Server verwaltet. Ein Server ist eine Art gigantischer Computer, welcher mit der gesamten Welt vernetzt ist. Dieser Server ist das Fundament jeder Website. Denn auf dem Server kannst Du nun die Website (das Haus) errichten. Du brauchst Dir aber keinen eigenen Server kaufen, sondern Du mietest Dir (recht günstig) einen freien Platz auf einem Server. Bei vielen Anbietern – wie Wint Global – ist das schon im Preis inbegriffen.

Hast Du eine Webadresse angelegt und auf einen Server geladen (bei vielen Anbietern geschieht das automatisch), kannst Du nun beginnen, deine Website anzulegen.

Der Link zur Seite von Wint Global ist ein Affiliate Link.