Lektion 4.5: Technisches SEO

Keine Angst. Technisch anspruchsvoll wird es jetzt nicht. Du musst nur noch ein paar kleine Hinweise beachten, damit Deine Seite schnell lädt und gut zu finden ist.

Sitespeed

Der „Sitespeed“ gibt an, wie lange Deine Website zum Laden benötigt. Und das ist wichtig. Denn, wenn ein Nutzer schell nach einem Handwerker im Internet sucht, will er bestimmt nicht minutenlang auf eine sich öffnende Website schauen. Versuche deswegen die Ladezeiten unter einer Sekunde zu halten. Das geht zum Beispiel, indem Du überflüssigen Inhalt entfernst. Die meisten CMS-Systeme haben standardmäßig einige Beispiel-Bilder. Diese kannst Du entfernen. Aber auch doppelter Inhalt sollte kontrolliert und bei Bedarf entfernt werden.

Crawling

Wie aber findet ein Nutzer nun Deine Website? Dazu sollten wir uns zunächst ansehen, wie Suchmaschinen (z.B. Google) arbeiten. Denn das Internet ist die größte Bibliothek der Welt. Hier findest Du BILLIONEN von Internetseiten und jeden Tag kommen abertausend neue hinzu. Das „Problem“ für Suchmaschinen ist nur, dass es kein zentrales Register für Websites gibt. Das heißt, das Internet muss ständig nach neuen Inhalten abgesucht werden. Diesen Vorgang nennt man „Crawling“. Die Crawler besuchen die Webseiten und folgen den darauf veröffentlichten Links – ähnlich wie Du beim Surfen im Internet. Sie springen von Link zu Link und senden die dahinter liegenden Informationen an die Server der Suchmaschinen.

Allerdings müsstet Ihr bei dieser Methode so lange warten, bis eine Suchmaschine Euren Website-Link auf einer anderen Website gefunden und gecrawlt hat. Das ist ein sehr langwieriger Prozess. Hier hilft es, die Website zu indexieren. Dafür gibt es drei Möglichkeiten:

Google Indexierung

  1. Domain anmelden
    Ihr könnt HIER einen Antrag auf Indexierung Eurer Website bei Google stellen. Allerdings ist das keine Garantie dafür, dass Google Eure Website auch crawlt.
  2. Sitemap an Google senden
    Mithilfe der „Google Search Console“ könnt Ihr eine Sitemap an Google senden. Die Search Console ist ein Dienst zur Überwachung Eurer Website und einfach einzurichten. Eine Sitemap ist eine Art Landkarte Eurer Website. Darin sind Eure groben Inhalte aufgelistet. Viele Web-Systeme geben Euch durch ein sogenanntes PlugIn die direkte Möglichkeit eine „Sitemap“ anzulegen. Ihr könnt aber auch Internetdienste zum Erstellen der Sitemap benutzen.
  3. Indexierung einzelner Seiten
    In der Search Console habt Ihr unter dem Stichpunkt „Crawling“ → „Abruf wie durch Google“, die Möglichkeit eine einzelne URL an Google zu senden.

Ihr könnt mithilfe der Search Console den Fortschritt der SEO Anpassungen überprüfen. Außerdem helfen Euch die folgenden Werkzeuge.