Begriffslexikon

CMS-System
CMS steht für Content-Management-System (deutsch: Inhaltsverwaltung) und ist eine Software zur Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Webinhalten. Die Inhalte können aus Texten, Bildern, Videos und vielem mehr bestehen. Nutzer können in vielen Fällen ohne oder mit wenigen Programmierkenntnissen ein solches System bedienen, da die Mehrzahl über eine grafische Benutzeroberfläche verfügt.

CSS
CSS steht für Cascading Style Sheets  (deutsch: gestufte Gestaltungen) und ist eine Kernsprache des Internets. Mit CSS werden Gestaltungsanweisungen erstellt, die vor allem zusammen mit den Programmiersprachen HTML und XML eingesetzt werden.

Domain
Eine Domain ist ein eindeutiger und unter gewissen Regeln frei wählbarer Name für eine Website. Einer Domain können – jeweils mit einem Punkt abgetrennt – weitere Subdomains hinzugefügt werden.

HTML
HTML steht für Hypertext Markup Language (deutsch: Hypertext-Auszeichnungssprache) und ist eine textbasierte Programmiersprache zur Strukturierung von Websiten. In HTML-Dokumenten sind meist zusätzliche Informationen über die Website, zum Beispiel über die verwendeten Sprachen oder den Autor, enthalten.